Das Studium der Rechtswissenschaften in Wien

Auf diesen Seiten wollen wir Dir einen Überblick geben, wie das Studium der Rechtswissenschaften in Wien aufgebaut ist. Hier findest Du die wichtigsten Informationen zu sämtlichen Themen des Studiums der Rechtswissenschaften in Wien.

Das Studium der Rechtswissenschaften am Juridicum Wien ermöglicht, neben den Grundlagen des Studiums (Diplomstudium der Rechtswissenschaften), die Heranbildung des juristischen Nachwuchses in verschiedenen Wissenschaftszweigen des Erkenntnisgegestandes des „Rechts“. Der Erkenntnisgegenstand des Rechts befasst sich mit Rechtsnormen.

Neben einem hohen wissenschaftlichen Niveau wird vor allem ein hohes didaktischen Niveau vermittelt. Die Schwergewichtsbildung der Ausbildung im Studium liegt dabei bei der Verbindung der geltenden Rechtsordnung Österreichs mit seinen historischen Fundamenten und Beziehungen zu europäischen und internationalen Rechtsgebieten. Das Studium der Rechtswissenschaften erlaubt eine individuelle Schwergewichtsausbildung durch einen ausgewogenen Wahlfachkatalog in den angebotenen Wissenschaftszweigen. 

Aus meiner Erfahrung ist das Studium der Rechtswissenschaften am Juridicum Wien ein besonderes Studium, das im Vergleich zu anderen Studien nicht nur einen erhöhten Zeitaufwand beim Lernen, sondern auch eine enorme Präzision des sich anzueignenden, sehr umfangreichen Stoffes, in vielen Fächern fordert. Das Anforderungsprofil für dieses Studium ist sehr umfangreich und verlangt eine hohe geistige und körperliche Stabilität, um das Studium letztendlich positiv anzuschließen. Ihr werdet sehr gefordert, wenn Ihr euch entscheidet Rechtswissenschaften bei uns in Wien zu studieren. Der Lohn für die harte Arbeit macht sich jedoch mit Garantie bezahlt.

Wenn wir von Rechtswissenschaften (beachte den Plural) sprechen, dann sprechen wir von mehreren Wissenschaftszweigen, die sich im Hinblick auf Rechtsnormen, mit dem Erkenntnisgegenstand des Rechts beschäftigen. Die Wissenschaftszweige können jedoch nie isoliert Anspruch auf Vollständigkeit zur Erklärung des Rechts erheben, sondern stehen immer in einer gewissen Beziehung und Abhängigkeit zueinander. Sie ergänzen sich und beziehen sich aufeinander.

Folgende Wissenschaftszweige umfasst die Rechtswissenschaft:

  • Die Rechtstheorie
  • Die Rechtsphilosophie
  • Die Rechtsgeschichte
  • Die Rechtssoziologie
  • Die Rechtspolitik
  • Die Rechtsdogmatik
  • Die Rechtsvergleichung

Dieser kurze Überblick soll Dir einen Einblick verschaffen, was Dich im Studium am Juridicum erwartet. Dabei kommt es besonders darauf an Dir eine völlig neue Art zu lernen anzueignen. Matura war gestern, jetzt ist Jus Studium in Wien und das bedeutet, dass Du die Fähigkeit mitbringen solltest Dir viel Stoff, in kurzer Zeit, mit der höchsten Präzision, samt praktischer Anwendung aneignen zu können. Bei der Matura war das alles noch kein Problem, da konnte man Fach für Fach durcharbeiten und sich jeweils immer auf einen Test oder auf eine Schularbeit vorbereiten und konzentrieren. Im Jus Studium hat man teilweise mehrere Fächer nebeneinander und jedes Fach fordert Vorbereitung, Mitarbeit, Nachbereitung und es gibt natürlich auch Klausuren, manchmal mehrere in verschiedenen Fächern an einem Tag. Lernexperten gehen davon aus, dass Menschen sich beim Lernen nur auf ein Thema konzentrieren können, Jus hebt die Gesetze der Schwerkraft auf und insbesondere diese veraltete Sichtweise über das Lernen. Im Studium der Rechtswissenschaften musst Du in vielen Fächern parallel "en Vogue" mit deinem Wissen sein um die großen 4 (STEOP, FÜM 1, FÜM 2, und FÜM 3) zu bestehen. 

Mein Tipp an Euch:

Beschäftigt Euch vorab damit ob Ihr euch für dieses Studium interessiert. Rechtswissenschaften zu studieren ist wunderschön, aber es kann auch sehr mühsam werden wenn man für die Themen, die für das Studium relevant sind, kein Interesse entwickeln kann. Wenn Ihr diese Frage für Euch geklärt habt und den Entschluss gefasst habt Jus am Juridicum zu studieren, dann solltet Ihr euch schon einmal geistig darauf einstellen, dass viel Arbeit und Lernaufwand auf euch zukommen. Die Work- Life- Balance ist ab jetzt Euer wichtigster Wegbegleiter, egal wie jung oder alt Ihr seid und welche Art von Leben ihr führt.
Zwei Beispiele dafür:

Hannah und Max
Hannah und Max sind gerade mit der Matura fertig geworden und haben sich entschlossen in Wien eine gemeinsame Wohnung zu suchen und Rechtswissenschaften zu studieren. Hannah und Max finden eine kleine Wohnung und beginnen mit dem Studium. Sie sind sehr konzentriert und haben auch sehr gute Noten, denn Hannah und Max sind nicht nur ein Paar, sie haben auch eine gemeinsame Leidenschaft, die Juristerei, die sie gemeinsam an einem Ziel für eine gemeinsame Zukunft trägt.

Nicole und Sebastian
Nicole und Sebastian sind beide seit längerem berufstätig und haben eine 6 Monate alte Tochter. Sebastian ist gerade 32 geworden und möchte ein Studium absolvieren um besser für die gemeinsame Zukunft der Familie sorgen zu können. Er interessiert sich für Rechtswissenschaften in Wien. Nicole bestärkt Sebastian und will ihn dabei tatkräftig unterstützen. Sebastian inskripiert schließlich und beginnt zu studieren. Im Gegensatz zu Hannah und Max hat Sebastian jetzt nicht nur das Familienleben zu bewältigen sondern auch ein Studium. 

Diese beiden Beispiele sollen Euch zeigen, wie wichtig es ist eine ausgewogene Work-Life-Balance während des Studiums zu finden. Es ist ganz wichtig Pausen genau zu planen und eure Regenerationsphasen unbedingt einzuhalten. Wie auch immer Eure Freiräume zur Kraftschöpfung aussehen. Legt sie nicht zur Seite. Ignoriert nicht die Welt um Euch oder Eure Freunde oder Eure Familien etc. Das sind wichtige Faktoren die Euch helfen eure Work-Life-Balance ausgewogen zu tragen. Es ist wie in einem sportlichen Trainingsprozess: Zur Entwicklung gehört nicht nur der richtige Trainingsreiz sonder auch eine adäquate Regeneration. 

Subscribe to Our Newsletter:

Follow Us

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.